• Astana Expo 2017

    Expo 2017. Ring of energies and link to the city

  • Astana Expo 2017

    Astana

  • Astana Expo 2017

    Astana

  • Astana Expo 2017

    Mixed-use & Dense urban tissue and small-scale public spaces

  • Astana Expo 2017

    Expo mode & Post-Expo mode

  • Astana Expo 2017

    Location and network

  • Astana Expo 2017

    Ring of Energies: Central circulation system & Roof

  • Astana Expo 2017

    Thematic pavillions - Performance - Kazakhstan Pavillion

  • Astana Expo 2017

    Decentral energy grid

  • Astana Expo 2017

    Expo mode: View on other pavillions

  • Astana Expo 2017

    Ring of energies as a link between all venues

  • Astana Expo 2017

    Open air event and Kazakhstan Pavilion

  • Astana Expo 2017
  • Astana Expo 2017
  • Astana Expo 2017

Astana Expo 2017

(Uberbau, 2013) Unser Konzept interpretiert den Begriff Energie im weitestmöglichen Sinne: Aktivität, Produktion, Transport, soziale Interaktion. Das Projekt betrachtet diese Systeme ganzheitlich und schafft multifunktionale und hybride räumliche Systeme

die auf verschiedenen Maßstäben funktionieren und Synergien erzeugen. Infrastruktur wird effizient und auf vielfältige Weise genutzt – wegweisend für die Zukunft Astanas.

Während die Expo nur 3 Monate dauert, wird das Areal der Expo über Jahrzehnte bestehen bleiben. Unser Vorschlag betrachtet das Expo Event in Astana als Möglichkeit, die urbane Infrastruktur der Stadt auszubauen und einen Prototyp für langfristige, nachhaltige und energieeffiziente Stadtentwicklung in Kasachstan zu schaffen.

Energiesysteme der Zukunft schaffen bedeutet nicht nur neue Wege in der Energieerzeugung zu gehen, sondern auch eine bessere Umweltverträglichkeit und eine Minimierung der benötigten Energie für die gebaute Umwelt sicherzustellen. Flexible und leichte Baustrukturen, zerlegbar, wiederverwendbar und temporär nutzbar, sind ein Schlüsselfaktor zum Erfolg. Im Gegensatz dazu ist die vorgeschlagene öffentliche Infrastruktur für eine lange Lebensdauer ausgelegt. Der Expo-Komplex selbst strahlt durch seine helle und transparente Architektur Leichtigkeit aus und verleiht dem Ort durch den ikonischen Loop Identität.

Downloads:
Projektzusammenfassung: Astana Expo 2017 [4MB]

Team: Ali Saad, Thomas Stellmach, M. Torres Ruiz, A. Thomidou, P. Zuroweste, D. Ronald, J. Reboreda, A. Hrabetova, V. Miteva for UBERBAU Collaborators: Happold Ingenieurbüro Berlin (Energy, Structural Design, Mobility, Sustainability), Bloom Images (Visualisation) Date: 2013 Type: Invited International Competition, Finalist Client: National Company Astana Expo 2017 Location: Astana, KZ Subject: City & Landscape Planning Surface: 174 ha Status: Idea Competition